Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Bauprodukte mit CE-Kennzeichnung nach der Bauproduktenverordnung werden nach März 2019 nicht mehr verlängert!

Zukünftig wird bei allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für Bauprodukte mit CE-Kennzeichung nach der Bauproduktenverordnung die Funktion als Verwendbarkeitsnachweis im Sinne der Landesbauordnungen entfallen und die Verwendung des Ü-Zeichens nicht mehr zulässig sein.
(Stellungnahme zum EuGH-Urteil vom 16. Oktober 2014)

Als Nachweis kommt an Stelle der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung eine Europäische Technische Bewertung (ETA) in Betracht. Dabei ist zu beachten, dass die ETA in Zukunft als einzige Nachweismöglichkeit bleibt.

PREBENA Heftklammern mit ETA-Zertifizierung:

Hier erfahren Sie mehr über die ETA-Zertifizierung